Mandanteninformation

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Mandanteninformationen. Wenn Sie recherchieren oder ältere Ausgaben betrachten möchten, können Sie hier unser Archiv aufrufen.

Steuertermine

  • Steuertermine September 2022

Informationen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

  • Besteuerung von Leistungen bei Arbeitsplatzverlust: Abfindung und Startprämie als einheitliche Entschädigung
  • Grenzgänger: Können Beiträge an eine Schweizer Pensionskasse steuerlich berücksichtigt werden?
  • Nichtselbständige Tätigkeit: Wie ist an den Arbeitgeber ausgezahltes Kindergeld bei einer Nettolohnvereinbarung zu berücksichtige

Informationen für Hausbesitzer

  • Falls Ihr Haus in Flughafennähe liegt: Einheitswert kann möglicherweise auch wegen Abgasen gemindert werden

Informationen für Unternehmer

  • Abweichung vom Abflussprinzip: Regelmäßig wiederkehrende Ausgaben müssen innerhalb der Zehntagesfrist auch fällig sein
  • Beispielfall zur Mehrwertsteuer-Systemrichtlinie: City Card als Mehrzweckgutschein
  • Erweiterte Gewerbesteuerkürzung: Wann liegen gewerbliche Einkünfte vor?
  • Europäisches Steuerrecht: Wann hat ein Unternehmer eine feste Niederlassung?
  • Frage der Steuerschuldnerschaft: Sind Sie evtl. Wiederverkäufer von Telekommunikationsdienstleistungen?
  • Im Fall der verspäteten Abgabe: Hinweise zur Zusammenfassenden Meldung
  • Investitionsabzugsbetrag bei Firmenwagen: Ein Fahrtenbuch ist nicht das einzige zulässige Beweismittel
  • Schwarzeinkäufe: Keine Rechnung, kein Vorsteuerabzug
  • Statistik zu Lohnkosten: Eine Arbeitsstunde kostet Arbeitgeber rund 37 EUR
  • Tourismusabgabe: Bettensteuer ist verfassungsgemäß
  • Vorsteuerabzug einer Gemeinde: Öffentliche Einrichtungen als Wirtschaftsgut
  • Vorsteuerberichtigungsanspruch: Steuerrückforderung gegen insolvente Gesellschaft
  • Wenn sich das Finanzamt querstellt: Anspruch auf Vorsteuervergütung trotz kleinerer Formmängel
  • Wertgrenze erhöht: Umsatzsteuervergünstigungen für Angehörige der US-Streitkräfte

Informationen für alle

  • An der Schule: Umsatzsteuer auf Kuchen entspricht nicht dem Geist der EU
  • Anspruch auf rechtliches Gehör: Späte Akteneinsicht muss keine Prozessverschleppung darstellen
  • Ausbildungsplatzsuche: Kindergeldanspruch kann bei vorübergehender Erkrankung des Kindes fortbestehen
  • Außergewöhnliche Belastung: Aufwendungen für eine künstliche Befruchtung bei unverheirateten Paaren
  • Außergewöhnliche Belastungen: Neue Aussagen zu Unterhaltsaufwendungen
  • Erbschaftsteuer: Wann kann die Erbschaftsteuer gestundet werden?
  • Gestiegene Energiepreise: Zwei Entlastungspakete sollen den Kostendruck abfedern
  • Gut für Alleinerziehende: Anhebung des Entlastungsbetrags bleibt bestehen
  • Haushaltsnahe Dienstleistungen: Sind Aufwendungen für Müllabfuhr und Abwasser abzugsfähig?
  • Haushaltsnahe Dienstleistungen: Welche Kostenarten Sie in der Steuererklärung absetzen können
  • Nachlassverbindlichkeit: Kann der Anspruch auf Zugewinnausgleich berücksichtigt werden?
  • Schenkungsteuer: Wann fällt die Schenkungsteuer bei Übertragung einer Leibrente an?
  • Steuerabzug oder auch nicht: Strafverteidigung als Werbungskosten
  • Steuerklassenwahl 2022: Tipps für Eheleute und Lebenspartner
  • Steuerpflichtige Rentner: Neue Informationsbroschüre des FinMin zur Rentenbesteuerung
  • Viertes Corona-Steuerhilfegesetz: Fristen zur Abgabe der Einkommensteuererklärung werden verlängert
  • Wenn die Behörde schweigt: Auch Erklärungsabgabe bei nichtzuständigem Finanzamt kann maßgeblich sein

„Wer die Pflicht hat, Steuern zu zahlen, hat das Recht, Steuern zu sparen!“ (aus einem Urteil des BGH von 1965)